Parkplatzsituation in Melsungen bleibt schwierig

Pressemitteilung

9. Juni 2015
Freie Wählergemeinschaft Melsungen

Die Parkplatzsituation in der Melsunger Innenstadt hat sich seit der Neuregelung nur in finanzieller Hinsicht verbessert. Für Besucher und vor allem die Bewohner der Innenstadt mit Bewohnerparkausweisen hat sich die Parksituation dramatisch verschlechtert. Einzelhändler klagen, dass ihre Kunden nur sehr schlecht Parkplätze finden würden, der Sandparkplatz sei ständig überbelegt. Arztbesuche werden wegen der eingeschränkten Parkzeiten zu einem Problem für Menschen, die auf ihren Pkw angewiesen sind.

Die FWG-Fraktion hat sich während ihrer jüngsten Sitzung mit den Unzulänglichkeiten auseinandergesetzt. Fraktionsvorsitzender Martin Gille vertritt die Auffassung, dass die Parkpalette und ggf. der Parkplatz am Alten Friedhof ausschließlich für Dauerparker mit entsprechenden Ausweisen zur Verfügung stehen sollte. Der Parkplatz Am Sand als zentrale Anlaufstelle müsse den Besuchern zur Verfügung stehen, die Parkzeit von bisher 2 Stunden ist auf 4 Stunden zu begrenzen. Nur dann hätten Besucher und Gäste die entsprechende Zeit für einen Einkaufsbummel, für Arztbesuche oder andere Erledigungen.

Die FWG-Fraktion wird einen entsprechenden Antrag zur Beratung in die Stadtverordnetenversammlung einbringen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.