Spende statt Wahlkampf (mit Video)

Spende statt Wahlkampf (mit Video)

Die Melsunger FWG wird, coranabedingt, keinen Straßenwahlkampf bestreiten und auf das Aufstellen einer Hütte auf dem Melsunger Marktplatz verzichten. Die eingesparten Kosten von 200 €uro sollen stattdessen gespendet werden. Das erklärte der Spitzendkandidat der FWG, Stefan Witzel.

Sigrid Alter, Familienpolitische Sprecherin der Melsunger FWG und Stefan Witzel überreichten der Leiterin der neuen Kindertagesstätte Fuldaufer, Tanja Schmidt, einen Scheck über 200 €.

Das Geld soll, so die KitaLeiterin, für die Einrichtung einer Kuschelecke für Krippenkinder verwendet werden.

Tanja Schmidt erläuterte, dass in der neuen Einrichtung 124 Kinder in 4 altersübergreifenden Gruppen und in 2 Gruppen mit Kindern von 1-3 Jahren betreut würden.

20 ErzieherInnen seien in der Einrichtung beschäftigt. 1 Stelle sei noch unbesetzt, es bestehe aber Hoffnung, dass auch diese Vakanz bald beseitigt sein wird.

Das vorzügliche Mittagessen werde von einem privaten Dienstleister geliefert, 2 Küchenfrauen seien für die Verteilung zuständig.

Schmidt erläuterte auf Befragen, dass neben den 6 Gruppenräumen weitere Räumlichkeiten zur Verfügung stünden, so zum Beispiel ein Raum für Sprachkurse sowie Sozial- und Ruheräume. Im Vergleich zur ehemaligen Kita in der Kasseler Straße sei die neue Einrichtung, die Ende Dezember in Betrieb gegangen ist, geradezu „paradiesisch“ und genüge in vollem Umfang den heutigen Erfordernissen.

Es wurde verabredet, dass nach Überwindung der Pandemie die FWG-Fraktion eine Besichtigung der neuen Kita vornehmen werde.

Martin Gille