Straßenbeiträge

Straßenbeiträge

In den vergangenen Jahren wurden die meisten Straßen im Stadtgebiet erneuert. Die Haus- oder Grundstückseigentümer mussten die Zeche mit 50 % bezahlen.

„Ich habe viel Geld für den Ausbau der Straße vor meinem Haus zahlen müssen, wie viele andere Melsunger Hauseigentümer auch. Was mich als Rentner finanziell sehr belastet hat. Es wird daher Zeit, auf die Erhebung von Straßenbeiträgen durch die Stadt Melsungen zu verzichten und damit dem Beispiel anderer Städte und Gemeinden zu folgen. Es ist meines Erachtens nicht erforderlich, jede Straße grundhaft zu erneuern, sondern es würde vollkommen ausreichen, nach  einigen Jahren die Oberfläche durch einen neuen Belag aufzufrischen, was in unserer Straße seit den 60iger Jahren nie geschehen ist. Das wäre kostengünstiger für alle!

Ich unterstütze die Melsunger FWG in ihrem Vorhaben, die Straßenbeitragssatzung aufzuheben!“ (Rolf Werner)

In den Städten und Gemeinden rings um Melsungen werden Baugrundstücke für Baulustige ausgewiesen und preiswert zur Verfügung gestellt. In Melsungen leider Fehlanzeige, weil FDP und SPD es nicht wollen! So einfach ist das.

Wir werden auch in der neuen Stadtverordnetenversammlung Anträge auf die Ausweisung von bezahlbaren Baugrundstücken stellen!